Beratung – mittels Ihres Verhaltens spricht die Katze mit uns!
Jeder Katzenhalter „vermenschlicht“ sein Tier (ich bin leider davon nicht ausgeschlossen). Man erklärt so manche Taten der eigenen Katze auf diese Weise: „Sie hat es mir zu Fleiß gemacht!“ oder „Sie ist so eifersüchtig!“ In Wirklichkeit lässt sich jedes Verhalten erklären, aber aus der Sicht einer Katze schaut die Welt ganz anders als unsere aus. Sie besteht aus Spuren, Düften und Revieren. Nicht immer akzeptiert der Mensch die Ungleichheiten …

Ich möchte Ihnen bei verschiedenen Problemen, welche im Alltag mit Ihrem Liebling auftreten können, helfen. Die häufigsten, wie Unsauberkeit, zerkratzen von Möbeln und Tapeten oder Aggressivität können manchmal eine ganz simple Erklärung haben.

Mittels von mir vorbereitetem Fragebogen und dessen Analyse möchte ich den Besitzer unterstützen, um sein Leben mit der Katze so gut wie möglich zu arrangieren. Sehr hilfreich bei der Therapie sind die Trainingsmethoden „Klicker“ und „Entspannungsmassage“, welche helfen die Bindung zwischen Mensch und Tier aufzubauen. Aus der Erfahrung anderer Katzenpsychologen werden fast 80 % der Fälle durch die Aufmerksamkeit, welche wir der Katze beim Training schenken, gelöst. Man braucht nicht mehr Zeit mit der Katze zu verbringen, sondern sie nur anderes nützen und gestalten.